8 Strategien zur Unternehmensfinanzierung für Onlinegründer

Bei der Gründung und Führung eines Unternehmens (online sowie offline) brauchen Unternehmer Kapital. Ohne das nötige Startkapital ist es sehr schwer ein Unternehmen aus dem Boden zu stampfen und dieses erfolgreich zu führen. Aus diesem Grund ist ein gewisses Startkapital für die Gründung ein wichtiger Erfolgsfaktor und kann über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Eine durchdachte Kapitalbeschaffung zur Unternehmensfinanzierung ist deshalb sehr wichtig und hilft das Unternehmen über Wasser zu halten und keinen Schiffbruch zu erleiden. In diesem Artikel lernen Sie 8 mögliche Strategien zur Unternehmensfinanzierung kennen…

Strategie 1: Bootstrapping

Bei der Strategie Bootstrapping findet eine schrittweise Entwicklung statt und der Gewinn fliesst direkt in die Weiterentwicklung des Unternehmens. Auf diese Weise können Gründer schon mit geringem Startkapital starten und das Unternehmen mit steigenden Einnahmen skalieren.

Strategie 2: Förderdarlehen

Bei Förderdarlehen geht es um eine Alternative zur klassischen Unternehmensfinanzierung per Bankkredit, indem der Staat bestimmte Sicherheiten für die Gründer übernimmt. Wenn die Bank keinen Kredit gewährt, sind Förderdarlehen eine mögliche Alternative.

Strategie 3: Familie und Freunde

Wenn die Unterstützung von Familie und Freunden gegeben ist, dann sind diese auch mögliche Finanzgeber und Investoren um Kapital für das Unternehmen zu beschaffen.

Strategie 4: Crowdinvesting

Beim Crowdinvesting werden von einer großen Anzahl Personen kleine Beträge bis zu einem gewünschten Betrag gesammelt und in einen großen Topf geworfen. Die Investoren werden dann am Erfolg des Unternehmens beteiligt.

Strategie 5: Förderungen

Staatliche Förderungen sind eine interessante Alternative zu den anderen Finanzierungen, denn eine Rückzahlung der in Anspruch genommenen Zuschüsse ist hier nicht erforderlich. Auf diesem Weg wird das Überleben von Neugründungen unterstützt.

Strategie 6: Venture Capital

Beim Venture Capital werden innovative Geschäftsideen mit Risikokapital finanziert. Venture Capital Gesellschaften wählen knallhart Unternehmen mit großem Potential ein „Bighit“ zu werden.

Strategie 7: Business Angel

Ein Business Angel ist ein finanzstarker Investor der einen engen persönlichen Kontakt zum Unternehmer führt und diesen aktiv mit Knowhow unterstützt.

Strategie 8: Inkubatoren

Inkubatoren investieren und unterstützen Gründer von innovativen Online-Startups in der Gründungsphase.

In der aktuellen Ausgabe von Internethandel.de…

… werden die Strategien zur Unternehmensfinanzierung (Leseprobe) im Detail und mit Vor- und Nachteilen behandelt. Wenn Sie für Ihr Unternehmen ein gewisses Startkapital gut gebrauchen können, dann finden Sie hier hilfreiche Infos.

Weitere Themen in der aktuellen Ausgabe von Internethandel.de:

  • Interview mit den Gründern von Mylittlejob
  • 8 clevere Strategien zur Finanzierung Ihres Unternehmens
  • Rücksendungskosten künftig vom Käufer zu tragen
  • 6 Schritte zum perfekten Elevator Pitch
  • Erfolgsstory Jimdo
  • 10 neue Geschäftsideen im Internet
  • Rechtliche Konzeption von E-Commerce Plattformen
  • Wie Webtexte beim Verkaufen helfen

2 Kommentare:

  1. Nina

    Jaja, Strategien gibt es viele. Das Wichtigste bleibt jedoch nach wie vor der Gründer selbst. Er ist der Dreh-und Angelpunkt. Er ist das Unternehmen.

  2. Ramona

    Strategien sind wirklich wichtig aber ich finde einfach das man die Strategien nicht immer einhalten sollte.

Kommentar verfassen:

Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.