10 erfolgreiche Geschäftsmodelle mit Dropshipping

Dropshipping ist inzwischen jedem Online-Händler ein Begriff und bann gerade für Shopbetreiber enorme Vorteile bieten. Für diejenigen die mit diesem Modell noch nichts anfangen können eine kurze Erklärung: Beim Dropshipping geht es darum, dass der Shopbetreiber keine Produkte vorab einkaufen und lagern braucht und diese stattdessen vom Lieferanten direkt an den Endkunden geliefert werden. Der Online-Händler kann sich dadurch voll und ganz auf den Verkauf der Produkte konzentrieren und braucht sich keinen Kopf mehr über die Lagerung oder den Versand machen. In diesem Artikel finden Sie 10 erfolgreiche Geschäftsmodelle die auf Dropshipping basieren.

Modell 1: Mehr Erfolg durch Abonnements

Beim Abomodell erhält der Kunde das Produkt auf regelmäßiger Basis. Das Paradebeispiel hierfür ist wohl das Zeitungsabonnement. Für den Online-Händler bedeutet das einen sicheren und planbaren Umsatz.

Modell 2: Komplexe Portale statt einzelner Shops

Unter komplexen Portalen sind umfangreiche Webseiten gemeint die Angebote von zahlreichen Lieferanten zusammenführen und übersichtlich darstellen. Die Themen werden dann schön kategorisiert damit die Übersichtlichkeit nicht verloren geht.

Modell 3: Beste Chancen in der Marktnische

Von einer Marktnische spricht man, wenn eine große Nachfrage auf geringes Angebot trifft. Im Gegensatz zu Massenmärkten hat man in Nischen gute Chancen in absehbarer Zeit die Nummer eins zu werden.

Modell 4: DropShipping für Shopping-Muffel

Beim sogenannten Curated Shopping wird den Kunden die Mühe abgenommen selber Produkte suchen und auswählen zu müssen.

Modell 5: Handel mit großen und sperrigen Produkten

Der Handel mit großen und schweren Produkten kann sehr lukrativ sein und punktet mit geringer Konkurrenz. Wer sich vom Platzbedarf bei der Lagerung, schwererem Transporthandling und höheren Versandkosten nicht abschrecken lässt, dem bieten sich große Chancen.

Modell 6: Individualisierte Produkte

Individuelle Produkte sind und werden immer gefragt sein, denn nicht jeder will etwas von der Stange. In der Regel ist diese Zielgruppe auch zahlungskräftiger.

Modell 7: Widerruf und Rückgabe ausgeschlossen

Beim Onlinehandel muss es nicht immer um physische Produkte handeln, denn auch digitale Produkte können problemlos online vertrieben und meist kostenlos ausgeliefert werden.

Modell 8: Handel mit B2B – Ausrichtung

Die meisten Shopbetreiber nehmen sich die Endverbraucher als Zielgruppe. Warum nicht mal über den Tellerrand sehen und sich auf gewerbliche Kunden fokusieren?

Modell 9: Online-Handel ohne Webshop

Tja jetzt werden Sie vermutlich etwas verwirrt sein. Tatsächlich kann man Dropshipping auch ohne eigenen Webshop betreiben, nämlich indem man die Produkte auf großen und bekannten Marktplätzen anbietet. Beispiel: Ebay, Amazon, etc.

Modell 10: Der ganz normale DropShipping-Shop

Zuguterletzt natürlich der ganz normale Shop mit Dropshippingprodukten, denn es muss nicht immer ein sagenumwobenes Konzept sein.

… mehr zum Thema

Das E-Commerce Magazin Internethandel.de stellt die 10 Erfolgsmodelle per Dropshipping in seiner Ausgabe vom Dezember 2013 im Detail vor. Eine Leseprobe gibt es natürlich wie immer: hier!

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe:

  • Gründer-Interview mit alphabetario
  • Die neue Findmaschine für gewerblichen Online-Einkauf
  • 5 Tipps für perfekte Texte im Shop
  • Gründerstory von brands4friends
  • 10 neue Internet Geschäftsideen
  • Fragen und Antworten zum Datenschutz im Online-Shop
  • Das kleine Einmaleins für Online-Händler

2 Kommentare:

  1. Karl

    Das Model von Dropshipping hört sich erstmal sehr gut an nur sollte man auch hinter den Kulissen schauen, da kann es zu Problemen kommen bei den Preisen.

  2. Tim

    Dropshipping ist meiner Ansicht nach keine echte Alternative. Die Preise die man beim Hersteller bekommt sind meistens schlecht und so hat man im extrem vergleichbaren Onlinehandel, kaum eine Chance auf Verkäufe.

Kommentar verfassen:

Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.