28 Tipps für mehr Besucher (Traffic)

Fotolia_138734_XS

Der Erfolg eines Internetunternehmens hängt sehr stark von der Anzahl an Besuchern ab. Sind es die richtigen Besucher (Zielgruppe)? Sind es ausreichend Besucher? Diese und noch viele weitere Fragen schwirren in den Köpfen von Internetmarketern. Eines gleich vorweg: man kann nie genug Besucher haben! In diesem Artikel finden Sie viele Tipps und Anregungen für mehr Traffic (Besucher) auf Ihren Websites:

Ohne Besucher ist ein Internetauftritt nahezu wertlos und es macht wenig Sinn Zeit und Aufwand in ein Projekt zu investieren das im Endeffekt dann niemand zu Gesicht bekommt. Die Anzahl der Besucher ist auch ein großer Motivationsfaktor (zumindest bei mir ^^). Wenn jeden Monat mehr Leute vorbei schauen und sich für Ihre Inhalte interessieren, dann spiegelt sich das direkt in Ihren weiteren Erzeugnissen wieder.

Gleich vorweg: Ich habe vor diesen Artikel ständig zu erweitern. Wenn Sie weitere Ideen für mehr Traffic haben, dann schreiben Sie doch ein Kommentar und ich ergänze den Artikel (gerne auch mit einem Link zu Ihnen). Ok, los gehts:

  • Suchmaschinen-Optimierung: Sie sollten auf jeden Fall Ihre Website für Suchmaschinen optimieren. Es braucht zwar seine Zeit bis entsprechende Ergebnisse erkennbar sind, aber es lohnt sich auf jeden Fall!
  • Kommentieren Sie in Blogs die zu Ihrem Thema passen. Leser von anderen Blogs mit Ihrem Thema sind auch potentielle Leser für den eigenen Blog. Nicht selten gewinnt man dadurch regelmäßige Besucher.
  • Geben Sie Ihre Internetadresse (URL) in Ihren Signaturen an (E-Mail Signaturen, Forum Signaturen, etc.)
  • Schreiben Sie interessante Gastartikel in themenrelevanten Blogs. So positionieren Sie sich als Experte und erhalten interessierte Besucher für Ihren eigenen Internet Auftritt.
  • Suchen Sie sich Experten aus Ihrem Gebiet und halten Sie ein interessantes Interview. Hier profitieren beide und meist verlinkt auch der Interviewte auf Ihr Interview.
  • Nutzen Sie Soziale Netzwerke wie Facebook, studivz, XING, etc. und knüpfen Sie interessante Kontakte und verweise Sie auf Ihre Website.
  • Weisen Sie auf Ihren RSS-Feed hin um User langfristig an Ihre Website zu binden.
  • Tragen Sie Ihre Website in Webverzeichnissen ein die zu Ihrem Thema passen.
  • Tragen Sie Ihre Website unbedingt auch bei DMOZ.org ein. Das ist ein hochwertiger Backlink und bringt Sie beim Suchmaschinen-Ranking weiter nach vorne. (Leider sind die Wartezeiten auf den Eintrag oft sehr lang)
  • Nutzen Sie Webnews Dienste und Bookmarking Dienste wie z.B. Digg, Yigg, MisterWong, etc.
  • Verschenken Sie etwas kostenlos auf Ihrer Website. Hier bieten sich vor allem digitale Produkte an die Besucher einfach herunterladen können. Es gibt übrigens auch viele kostenlose E-Books die Sie verschenken dürfen. Suchen Sie mal danach.
  • Wenn Sie etwas verschenken, dann versuchen Sie auch gleich die E-Mail Adressen Ihrer Besucher als kleine “Gegenleistung” zu erhalten. An diese E-Mail Adressen könnten Sie dann z.B. monatlich einen interessanten Newsletter senden und Besucher zurück auf Ihre Website leiten.
  • Gewinnspiele und Geschenkaktionen sind sehr beliebt und bringen viel Traffic. Es gibt eigene Websites die sich mit Gewinnspielen & Co beschäftigen.
  • Nehmen Sie an Blogparaden teil und teilen Sie anderen Lesern Ihre Meinung zum Thema mit. Aktuelle Blogparaden finden Sie hier: Blog-parade.de
  • Schalten Sie Werbung auf relevanten Websites mit ansprechenden Bannern. Banner sind übrigens eine häufig unterschätzte Werbemöglichkeit und bringt immer noch viele Besucher. Tipp: Verzichten Sie auf Animationen, das nervt.
  • Suchmaschinen-Marketing ist auch interessant. Werfen Sie einen Blick auf Google AdWords. Dort können Sie eine Werbekampagne schalten und müssen nur bezahlen wenn wirklich jemand auf Ihre Werbung klickt (erfolgsbasiert). Sehr interessant … aber nur wenn richtig eingesetzt!
  • Starten Sie eine außergewöhnliche Aktion die viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Hier ist Kreativität gefragt! Hinweis: Überlegen Sie sich etwas eigenes und kopieren Sie keine Aktionen von anderen Unternehmern. Suchen Sie mal nach den Begriffen: Guerilla Marketing oder Virales Marketing.
  • Starten Sie einen Linkbait. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier: Linkbait Blog
  • Nutzen Sie Linkbaits von anderen für sich selbst. Hierzu müssen Sie vor allem auffallen damit jemand auf Ihre Website geht.
  • Verfassen Sie einfache Schritt für Schritt Anleitungen und veröffentlichen Sie diese kostenlos. Viele Internetuser sind interessiert an solchen Anleitungen.
  • Offline-Marketing nicht vergessen! Drucken Sie Visitenkarten, Flyer, etc. und verteilen Sie diese bzw. legen Sie diese in Geschäften auf oder geben Sie es an Freunde weiter. Auch Zeitungen sind nach wie vor sehr interessant für Ihren Marketing-Mix.
  • Erstellen Sie interessante oder lustige Videos und laden Sie diese bei Youtube & Co hoch. Geben Sie auf jeden Fall im Video und auf der Videoplattform Ihre Internetadresse (URL) an.
  • Beziehen Sie Ihre Besucher in Aktionen mit ein. Zum Beispiel könnten Sie eine größere Umfrage mit einer späteren ausführlichen Auswertung veranstalten und so Besucher mit einbeziehen. Natürlich wollen die Teilnehmer an Ihrer Umfrage später erfahren was dabei rausgekommen ist.
  • Hochwertige Backlinks mieten und so das Suchmaschinen-Ranking verbessern. Ein guter Anbieter ist hier z.B. backlinkseller
  • Erstellen Sie sich einen Twitter-Account und schreiben Sie regelmäßig ein paar Sätze zu Ihrem Thema. Sie können hier auch auf Ihre Website verlinken und so Besucher auf Ihre Website leiten.
  • Schreiben Sie hochwertige Inhalte. Das ist wohl einer der wichtigsten Tipps, denn ohne gute Inhalte wird kein Besucher auf Ihrer Website bleiben geschweige denn nochmal wieder kommen. Content = King!
  • Ein guter Trafficbringer ist auch die Domain. Ich empfehle Ihnen hier vor allem generische Domains, also Domains die sich aus Schlüsselwörtern zusammensetzen. Viele Internetbenutzer geben wichtige Keywords direkt als Domain ein bevor Sie bei Suchmaschinen suchen. Tipp: Ihre Domain sollte leicht zu merken sein!
  • Nutzen Sie ein Tracking Tool (z.B. Google Analytics) und schauen Sie wofür sich Ihre Besucher interessieren. Wenn Sie ausreichend Infos gesammelt haben können Sie Ihre Inhalte gezielt auf Keywords optimieren.

Diese Liste mit Tipps ist keinesfalls vollständig und wird von mir ständig erweitert. Wenn Sie selbst den ein oder anderen Tipp für mehr Traffic haben schreiben Sie bitte einfach ein Kommentar.

Ich wünsche Ihnen Viel Spaß bei der Umsetzung der Tipps.

9 Kommentare:

  1. Ralf Schmitz

    Hallo Mario, sehr interessanter Beitrag. Und Traffic ist ja das wo wir alle von Leben. Ein RIESEN-Thema. Denn ohne Traffic ist nix los und kein Moss wie man so schön sagt. Weiter so ich werde regelmäßig hier lesen. Bis dann und viel Erfolg Ralf

  2. Mario Hieber

    Hallo Ralf, danke für dein Kommentar!

    Du hast Recht: ohne Traffic ist ein Internetbusiness nicht überlebensfähig – vergleichbar mit dem Körper ohne Blut! Auf jeden Fall einer der wichtigsten Faktoren im Internet-Marketing…

    Freut mich, wenn es dir hier gefällt und du öfters vorbei kommst :) Dir auch weiterhin viel Erfolg!

    Liebe Grüße aus Österreich,
    Mario

  3. Andy Müller

    Hallo Mario und alle anderen Mitleser,

    Tipp Nummer 29 wäre Google Places (http://www.google.at/places/)!
    Mit einem solchen Eintrag findet man bei Google nicht nur die Webseite, sondern auch gleich den Standort mit hunderten Informationen. Du kannst den Places-Eintrag z.B. mit Geschäftszeiten, Angeboten, Statusupdates uvm. immer auf den neusten Stand halten!
    Durch Statistiken von Google siehst du, von woher die Besucher auf deinen Eintrag kommen uvm..
    Hier gibt´s ein Einführungsvideo: http://www.youtube.com/watch?v=bhkAb9Lh5cQ&feature=player_profilepage

    Viel Glück wünscht Andy von AM Webdesign!

  4. Mario Hieber

    Hey Andy,

    Danke für das Kommentar :) Kann dir da nur Recht geben: Google Places ist – vor allem für regionale Betriebe – ein genialer “Trafficbringer”. Unbedingt nutzen!

  5. Internt Marketing Philipp Hirzberger

    Hallo!

    Traffic Tipps gibt es ja wie Sand am Meer. Manche funktionieren besser manche weniger. Wichtig ist die Strategien, die zur eigenen Website passen rauszufiltern. Außerdem sollte man sich seine Kreativität bewahren. Es gibt noch viel zu nutzen je kreativer umso besser und umso eher ist man der einzige der solche Methoden nutzt.

    Die Basismethoden sollte grundsätzlich jeder nutzen, sie sind das Fundament.

  6. Sabine Schmidt

    Hallo Mario!
    Danke für die super Tipps, gerade Neueinsteigern wie mir helfen Sie ungemein sich an das Thema ranzutasten und zu erfassen, wie wichtig Marketingmaßnahmen für eine erfolgreiche Website sind.

    Liebe Grüße aus Rheinbach!

  7. Mario Hieber

    @ Philipp: die Basismethoden sind meist sehr effektiv – erfordern aber auch sehr viel Disizplin und langen Atem wenn man langfristig davon profitieren will. Kreative Methoden bringen hingegen natürlich schnell erfolge wenn es gut durchdacht ist.

  8. Mario Hieber

    @ Sabine: freut mich wenn es dir weiterhilft. Kann dir nur den Tipp geben auch unangenehme Tipps hin und wieder umzusetzen und sich nicht nur auf die angenehmen zu konzentrieren :)

  9. Norbert

    Tja, da sieht man es wieder recht deutlich. Vor viel Traffic kommt viel Arbeit. Wer sich an Deine “Anleitung” hält, sollte aber nach und nach seine Besucherzahlen deutlich erhöhen können.

    Das eine oder andere werde ich wohl noch ausprobieren ;-)

Kommentar verfassen:

Erforderliche Felder sind mit * markiert. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.